Industrie 4.0 Innovation Award 2019



Softing Industrial Automation GmbH: "dataFEED Secure Integration Server"

Softing Industrial Automation GmbH: "dataFEED Secure Integration Server"

Kurze Produktbeschreibung:

OPC UA hat sich als Industrie-4.0-Basistechnologie etabliert. Für den Datenaustausch werden in die Geräte auf OT-Ebene OPC-UA-Server integriert und die IT-Welt greift über OPC-UA-Clients auf Produktionsdaten zu und verarbeitet diese. Das Gesamtsystem aus einer großen Anzahl von OT- und IT-Einzelkomponenten arbeitet in einer flachen Architektur zusammen. Als Folge erfordert der Datenaustausch schnell hoch komplexe Netzstrukturen mit einem hohen Aufwand für Installation, Konfiguration und Wartung. Für alle Vorgänge muss die Sicherheit garantiert werden.

Die OPC-UA-Middleware-Lösung "dataFEED Secure Integration Server" verringert den Verwaltungsaufwand für den Einsatz einer integrierten Architektur und stellt dafür die zentrale Funktionalität zur Verfügung. Sie setzt sich zusammen aus Schnittstellenabstraktion (Unterstützung von Anpassungen auf einer Ebene ohne Rückwirkungen auf die jeweils andere), Datenaggregation (vereinfachte Kommunikationsstruktur über die Zusammenfassung von Datenquellen), Datenvorverarbeitung (reduziertes Datenvolumen über eine geeignete Datensammlung und -bündelung) und Security Supervisor (Verwaltung, Reglementierung und Überwachung individueller Zugriffsrechte der Anwendungen an zentraler Stelle). Über eine hohe Flexibilität bei der Namensraumfestlegung, die Unterstützung von Adressraum-Filtern, die Konfiguration auf Webbasis und eine Konfigurations-API werden die hoch komplexen Netzstrukturen von Industrie-4.0-Lösungen minimiert und damit handhabbar.

Kriterien aus Sicht des einreichenden Unternehmens, die das Produkt zu einer Industrie-4.0-Innovation machen:

Der umfassende Datenaustausch ist ein Industrie-4.0-Schlüsselmerkmal. Dafür stellt "dataFEED Secure Integration Server" eine zentrale OPC-UA-Datenintegrationsschicht zur Verfügung, über die sich der Datenaustausch zwischen OT- und IT-Welt einfach konfigurieren, effizient verwalten, reibungslos durchführen und problemlos warten lässt. Der Datenzugriff kann zentral für einzelne Komponenten festgelegt, freigegeben und gesperrt werden. Eine OPC-UA-Firewall bietet Schutz vor Angriffen.

Produktnutzen für den Kunden:

"dataFEED Secure Integration Server" ermöglicht die zentrale Verwaltung einer Industrie-4.0-Lösung. Insbesondere lassen sich sämtliche Sicherheitsmerkmale an einem einzigen Punkt konfigurieren und überwachen: eine Erleichterung und ein Zugewinn für den Betreiber. OPC-UA-Server und -Clients und die zugehörigen Adressräume lassen sich dynamisch und ohne Neustart hinzufügen und löschen, verschiedene Datenquellen können flexibel für den Zugriff durch einzelne OPC-UA-Anwendungen zusammengefasst werden. Die passende Konfiguration des OPC-UA-Adressraums für eine bestimmte Client-Schnittstelle macht die einfache Integration von Standardanwendungen möglich. Sind Änderungen in der OT-Welt notwendig, kann die IT-Schnittstelle unverändert beibehalten werden. So reduzieren sich Integrations- und Betriebskosten über die Lebenszeit der Anlage hinweg. Gleichzeitig werden Entscheidungen über Veränderungen und Investitionen in OT und IT weitgehend unabhängig voneinander möglich.

Nachweis der Alleinstellungsmerkmale bzw. des Kundennutzens in der praktischen Anwendung?

Beispielsweise fasst ein Hersteller von Präzisionsfrästeilen etwa 80 Maschinen über "dataFEED Secure Integration Server" zentral zusammen. Dazu nutzt er vorhandene OPC-UA-Server oder rüstet die Maschinen über Gateways mit einer OPC-UA-Schnittstelle aus. Die einzelnen OPC-UA-Client-Anwendungen greifen über individuell festgelegte Zugriffsrechte auf die Produktionsdaten der jeweiligen Maschinen zu. Dadurch unterstützt "dataFEED Secure Integration Server" aktiv die Vermeidung von Fehlern. Begeistert haben den Kunden die sehr flexiblen Filtermöglichkeiten und das einfache Hinzufügen neuer OPC-UA-Server und -Clients ohne Konfigurationsänderungen an den bestehenden OPC-UA-Komponenten. Ein wichtiger Vorteil ist auch die Kontrolle sämtlicher Sicherheitsmerkmale seiner Lösung an einer einzigen, zentralen Stelle.


Neue Seminarreihe Industrie 4.0

Der Informationsbedarf rund um das Megathema Industrie 4.0 ist enorm. Als renommierter Fachverlag greift der VDE VERLAG deshalb dieses Thema nun auch in einer eigenen Seminarreihe Industrie 4.0 auf. Innerhalb dieser wird  fundiertes Fachwissen über die komplette Breite des Themas vermittelt.

Lesen Sie mehr...

20 Jahre openautomation

Die Grundidee bleibt, die Dimensionen wachsen

„Eine Branche im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit kostensenkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit vom Sensor bis zum Management“ – dieser Grundanspruch hat sich über die letzten 20 Jahre nicht geändert, aber die Dimensionen, die neue Technologien mit sich bringen, lassen die Industrie 4.0 Wirklichkeit werden. Immer im Mittelpunkt dabei: Daten – das viel gepriesene Öl des 21. Jahrhunderts. Die Grundidee der vertikalen Integration bleibt, nur das Wording ändert sich heute.

» Weiterlesen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 18.08.2019