Industrie 4.0
04.11.2019

Hy-Line mit neuem Corporate Design

Die HY-Line-Firmengruppe hat sich nach eigenen Angaben in den letzten zehn Jahren "maßgeblich" weiterentwickelt. Dies soll nun mit einem neuen Corporate Design vermittelt werden.

(Bild: Hy-Line)

Hy-Line versteht sich als Spezialist und "Leader in Technology" - jeder für seinen Produktbereich Solutions – Displays/Touch/Embedded, Sigalmanagement, Wireless Products, Power Components und Energy Systems.

"An der Gesellschaftsstruktur der Firmengruppe ändert sich nichts - die Geschäftspartner, ob Hy-Line Computer Components, Hy-Line Power Components oder/und Hy-Line Communication Products, bleiben unverändert die Ansprechpartner", heißt es von Unternehmensseite.

Mit diesem Schritt möchte die Gruppe anschaulich verdeutlichen, für was sie heute steht: Für umfangreiches technisches Know-how in der Display-Touchtechnologie, Embedded Computing, Stromversorgung, Leistungselektronik, Signal-Management, Wireless, IoT und Energiespeicher.

www.hy-line.de

 

 

20 Jahre openautomation

Die Grundidee bleibt, die Dimensionen wachsen

„Eine Branche im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit kostensenkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit vom Sensor bis zum Management“ – dieser Grundanspruch hat sich über die letzten 20 Jahre nicht geändert, aber die Dimensionen, die neue Technologien mit sich bringen, lassen die Industrie 4.0 Wirklichkeit werden. Immer im Mittelpunkt dabei: Daten – das viel gepriesene Öl des 21. Jahrhunderts. Die Grundidee der vertikalen Integration bleibt, nur das Wording ändert sich heute.

» Weiterlesen ...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 19.11.2019