Industrie 4.0
17.09.2019

Copa-Data Deutschland feiert 20-Jähriges

Die deutsche Copa-Data-Niederlassung feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. In dieser Zeit blickt das Unternehmen auf Wachstum in der Automation zurück – mit einer sich parallel rasant weiterentwickelnden Technologie.

Frank Hägele, Sales Director und Geschäftsführer Jürgen Schrödel freuen sich über 20 erfolgreiche Jahre von Copa-Data Deutschland (Bild: Copa-Data)

 

1987 hat Thomas Punzenberger Copa-Data in 1987 Salzburg/Österreich gründet. Zwölf Jahres später folgte die deutsche Tochterfirma mit Sitz in Ottobrunn bei München nach.

 

 

„Deutschland ist in Punkto technologische Entwicklung ganz weit vorne. Als Heimatland vieler Globalplayer und erfolgreicher Mittelständler ist es ein sehr wichtiger Markt für uns. Ich freue mich sehr, dass uns Copa-Data Deutschland nun schon seit 20 Jahren bei unserer Mission unterstützt, das Leben unserer Kunden ein Stück einfacher zu machen“, sagt T. Punzenberger, CEO von Copa-Data.

 

 

„Wir sind vor 20 Jahren mit dem ehrgeizigen Ziel gestartet, die Marke Zenon in Deutschland in der produzierenden Industrie zu verankern. Vor allem die großen Dax-Konzerne galt es zu gewinnen“, so Jürgen Schrödel, Geschäftsführer von Copa-Data Deutschland. Heute zählen viele Dax- und dem Euro-Stoxx-Unternehmen zu den langjährigen Kunden.

 

 

Anfangs lag der Fokus auf der Automobilbranche mit ihren hochautomatisierten Fertigungsprozessen. Ergänzend kamen die nichtzyklischen Branchen Pharma und Food & Beverage hinzu. Seit einigen Jahren gewinnt auch der Bereich der „non factory“ Anwendungen, wie beispielsweise Themen zur Etablierung einer Smart City, an Bedeutung.

 

 

Zu dem Sitz in Ottobrunn sind mittlerweile zwei weitere Büros in Ludwighafen und Köln gekommen. Mit einem flächendeckenden Vertriebs- und Supportnetz garantieren wir eine individuelle Kundenbetreuung vor Ort. 2018 konnte Copa-Data Deutschland mit einem Umsatz von 12,6 Mio. € und einem Wachstum von 30 % das erfolgreichste Geschäftsjahr seit Beginn der Gründung abschließen.

 

Als wichtigen Erfolgsfaktor für die Geschäftsentwicklung sieht Copa-Data-Deutschlandchef Jürgen Schrödel die Mitarbeiter: „Zahlreiche erfahrene Experten begleiten uns seit vielen Jahren. Dabei lassen sich die Mitarbeiter ständig auf neue Aufgabenstellungen ein, um die Kunden auch in den kommenden Jahren bestmöglich zu unterstützen.“

 

www.copa-data.com/de

 

20 Jahre openautomation

Die Grundidee bleibt, die Dimensionen wachsen

„Eine Branche im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit kostensenkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit vom Sensor bis zum Management“ – dieser Grundanspruch hat sich über die letzten 20 Jahre nicht geändert, aber die Dimensionen, die neue Technologien mit sich bringen, lassen die Industrie 4.0 Wirklichkeit werden. Immer im Mittelpunkt dabei: Daten – das viel gepriesene Öl des 21. Jahrhunderts. Die Grundidee der vertikalen Integration bleibt, nur das Wording ändert sich heute.

» Weiterlesen ...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 18.10.2019