Data Use for Control & Visualization
16.05.2019

SR System-Elektronik feiert 25-Jähriges

Vor 25 Jahren ist die SR System-Elektronik GmbH als Ein-Mann-Handelsunternehmen für Industriemonitore gestartet. Bis heute hat sie sich zum Systemhersteller für Visualisierungslösungen "Made in Germany" entwickelt. Dabei sieht sich das Unternehmen nicht als Lieferant, sondern als Spezialist für kundenspezifische Lösungen.

Das SR-System-Elektronik-Team feiert in diesem Jahr 25-jähriges Firmenjubiläum (Bild: SR System-Elektronik)

Was 1994 im Keller des Einfamilienhauses begann, hat sich schnell weiterentwickelt. 1997 wurde SR System-Elektronik von der Einzelperson Siegfried Riegel zur GmbH umfirmiert. Noch im gleichen Jahr erfolgte der Umzug ins neu erstellte Firmengebäude.

"Seit 2002 fertigen wir inhouse LCD-Monitore", so die Aussage des Geschäftsführers S. Riegel. Die Grundlage für diesen Erfolg bildet das kompetente SR-Team. "Mit Stolz blicken wir auf nunmehr fast 40.000 SR-Line-Monitore zurück."

2005 musste das Firmengebäude räumlich erweitert werden. In diesem Jahr wurde die Produktionsfläche durch einen Anbau nochmals erweitert. "Damit haben wir nun noch mehr Möglichkeiten, was Lagerkapazität, Logistik, und Reinraum-Fertigung betrifft. Unsere Kunden kommen mittlerweile aus ganz unterschiedlichen Branchen, wie der Medizintechnik, der Steuerungstechnik, Museen, Flughäfen und dem Bereich der innovativen Automobiltechnik. Dabei stellt jede Branche stets neue Anforderungen, wie beispielsweise für Siemens Medizintechnik bei einem unserer ersten Großprojekte."

Als wichtig bezeichnet der Geschäftsführer, eine durchgängige Palette von Industrie-Einbaumonitoren ab 6 Zoll bis zu 70 Zoll Outdoor-Monitore /Panel-PC anbieten zu können. Die Wertschöpfung liege dabei in der eigenen Entwicklung, Konstruktion, Fertigung (ESD-geschützt) und dem Qualitätsmanagement. "Dadurch können wir eine langjährige Verfügbarkeit und kurze Lieferzeiten garantieren. Die entsprechenden Umwelt- und EMV-Test's werden vor Ort umgesetzt und entsprechend dokumentiert (CE, MTBF, IEC 60950). So verlässt kein Gerät das Haus, ohne dass wir bis auf Modulebene jede dabei verwendete Komponente nachverfolgen können (Seriennummern-Nachverfolgung). Als Konsequenz ergibt sich damit ein gleichbleibend hoher Qualitätsstandard", so S. Riegel weiter.

Die Hauptprodukte des Unternehmens sind bis heute die Industriemonitore. Nach und nach wurde die Angebotspalette mit Produkten rund um das Display erweitert. Hierzu zählen Touchscreen, 19-Zoll-Monitoreinschübe, Panel-PC und vieles mehr. Dabei ist es das Ziel des Unternehmens, seinen Kunden mit fundierten Fachkenntnissen im Bereich Displays und Visualisierung zu unterstützen und innovative Lösungen für anwendungsspezifische Probleme anzubieten.

"Mit Verlassen des Geräts aus unserem Haus ist unser Kunde der erste Qualitätsprüfer", so S. Riegel. "Mit diesem Grundsatz sehen wir auf eine erfolgreiche Firmengeschichte zurück und setzen unseren Weg in neue, interessante Produkte und Märkte fort. Unsere Artikel und unser Team mit ihrem Know-How überzeugen unsere Kunden und lassen uns gemeinsam die anstehenden Aufgaben bewältigen. Dazu zählen zum Beispiel die Erweiterung unserer Panel-PC-Serie mit Multitouch und neusten Generationen an Embedded-PC."

www.sr-line.com

 

 

20 Jahre openautomation

Die Grundidee bleibt, die Dimensionen wachsen

„Eine Branche im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit kostensenkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit vom Sensor bis zum Management“ – dieser Grundanspruch hat sich über die letzten 20 Jahre nicht geändert, aber die Dimensionen, die neue Technologien mit sich bringen, lassen die Industrie 4.0 Wirklichkeit werden. Immer im Mittelpunkt dabei: Daten – das viel gepriesene Öl des 21. Jahrhunderts. Die Grundidee der vertikalen Integration bleibt, nur das Wording ändert sich heute.

» Weiterlesen ...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 20.08.2019