Das openautomation-Fachlexikon

openautomation-Fachlexikon 2013/2014

Abgerundet wird der breit gefächerte Gedanke der Bindung an die Marke openautomation durch das openautomation-Fachlexikon. Es umfasst in der dritten Auflage, die 2013 erschienen ist, mehr als 3.700 Akronyme, Bezeichnungen und Schlüsselwörter aus der Begriffswelt der modernen Automation und Antriebstechnik. Autor ist Prof. Dr. Ernst Habiger von der TU Dresden. Neben der Printausgabe ist das openautomation-Fachlexikon auch als Online-Lexikon ausgeführt. Bei diesem sind die weiterführenden Links scharf geschaltet und die Querverweise per Klick schnell recherchiert.

» Weiterführende Informationen sowie die Möglichkeit, die Printausgabe zu bestellen, erhalten Sie hier.

» Den Anhang der Print-Ausgabe finden Sie hier.

V

VMEbus

„Versa Module Eurocard"-bus (ein speziell für die Erfordernisse der Echtzeitverarbeitung entwickelter Mikrocomputer-Rückwandbus. Um VME-Systeme fit für die Zukunft zu machen, hat die VITA den VMEbus-Nachfolger VPX definiert [VITA-Spezifikation 46])

www.schroff.de/internet/html_d/service/pressreleases/fa1012.html

http://de.wikipedia.org/wiki/VMEbus

http://www.vita.com

V-Modell

→ V-Model (Vorgehensmodell/Leitfaden zum Planen und Durchführen von Entwicklungsprojekten mit V-förmiger Anordnung der Projektelemente. Es regelt umfassend wer, wann, was in einem Projekt zu tun hat. Entstand aus einer Weiterentwicklung des Wasserfallmodells

http://www.ansstand.de/downloads.html

http://de.wikipedia.org/wiki/V-Modell

VNO

VARAN-Bus-Nutzerorganisation  → VARAN Bus User Organization

http://www.varan-bus.net

Voice Coil Motor

→ Tauchspulenmotor / Tauchspulaktuator / Schwingspulenmotor (linearer Aktuator, der nach dem Prinzip des elektrodynamischen Lautsprechers aufgebaut ist. Das heißt, in ein Magnetsystem erzeugt ein Permanentmagnet in einem ringförmigen Luftspalt ein Magnetfeld, in das eine stromdurchflossene Spule je nach Stromstärke mehr oder weniger tief eintaucht)

http://www.maccon.de/de/aktuatoren/voice-coil-aktuatoren.html

http://www.moticont.com/voice-coil-motor.htm

http://www.moenninghoff.de

http://www.a-drive.de

VoIP

Voice over Internet Protocoll → (Sprachübertragung über paketvermittelte Datennetze auf Basis des Internetprotokolls. Dabei werden die Sprachdaten digitalisiert, in kleine IP-Pakete verpackt und einzeln vom Sprecher zum Hörer transportiert. Dort werden sie wieder zusammengefügt und in ein analoges Signal zurückverwandelt)

http://www.ub.tuwien.ac.at/dipl/2008/AC05037522.pdf

http://www.netzmafia.de/skripten/netze/index.html

Vorausschauende Wartung

→ Predictive Maintenance (Wartungskonzept, das es im Sinn des Erhalts bzw. der Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit erlaubt, mittels intelligenter Sensorik und geeigneter Übertragungsmedien, wie IO-Link und Ethernet, kritische Maschinenzustände mittels eines Netzwerk-PC mit Internetbrowser firmenweit oder auch weltweit, d. h. von jedem Standort aus, möglichst frühzeitig zu erfassen, um adäquate Wartungmaßnahmen einzuleiten, ehe es zu einem Ausfall oder Maschinenschaden kommt)

http://www.quality.de/lexikon/vorausschauende_wartung_.htm

Vorbeugende Wartung

→ Preventive Maintenance (Wartungskonzept, das, um die ausfallinitiierte Instandsetzung zu umgehen, auf erfahrungsbasierten, zeitinitiierten Wartungsplänen beruht, wobei kritische Komponenten regelmäßig gewartet [überprüft, nachjustiert, gesäubert, geölt, Schraubbefestigungen nachgezogen, Verbrauchsmittel nachgefüllt] und Verschleißteile nach einem Zeitplan vorzeitig, d. h. noch funktionsfähig, ausgetauscht werden, um die Betriebsfähigkeit einer Anlage möglichst lange aufrecht zu erhalten)

VPN

Virtual Private Network → Virtuelles Privates Netzwerk (der Begriff VPN steht für eine breite Spanne von Technologien und Netzwerktypen, die den sicheren Transport von vertraulichen Daten über öffentliche IP-Netzwerke, wie das Internet, ermöglichen. VPN werden aber auch bei besonders hohen Sicherheitsansprüchen zur zusätzlichen Absicherung von WLAN-Verbindungen eingesetzt)

VPS

Verbindungsprogrammierte Steuerung → Hard-wired Controller (aufgebaut aus einzelnen Halbleiter- oder Kontaktbauelementen. Die Funktion der Steuerung ist durch die Funktion der Komponenten und durch die aufgabenspezifische Verbindung/Verdrahtung der Bauelemente untereinander festgelegt. Typisch für VPS ist die parallele, d. h. sehr schnelle Arbeitsweise. Der Zeitverzug zwischen den Eingangs- und Ausgangsgrößen wird nur durch die Eigenverzugszeiten der im Wirkungsweg liegenden Elemente bestimmt. Im Bereich der industriellen Steuerungstechnik wurden im Zug der technischen Entwicklung die verbindungsprogrammierten Steuerungssysteme weitgehend durch die wesentlich flexibleren, zuverlässigeren, weniger verdrahtungsaufwendigen und daher kostengünstigeren rechnerbasierten Systeme [SPS, IPC] abgelöst. VPS findet man heute nur noch bei Schützsteuerungen für die direkte Ansteuerung von Motoren aber auch in SPS, bei denen das Anwenderprogramm als Hardware-Struktur in einem FPGA- bzw. CPLD-Chip eingebrannt ist)

VR

Virtual RealityVirtuelle Realität

VRAM

Video RAM (Bildschirmspeicher)

VRC

Vertical Redundancy CheckVertikale Redundanzprüfung/Querparitätsprüfung

VRD

Voltage Regulative Diode → Suppressordiode

VRML

Virtual Reality Modeling Language (offenes plattformunabhängiges Dateiformat zur Beschreibung von dreidimensionalen Objekten und Welten [siehe auch VR]. Mit VRML lassen sich dreidimensionale Darstellungen komplexer Szenarien wie Illustrationen, Produktdefinitionen und Präsentationen virtueller Welten erzeugen)

www.debacher.de/vrml/vrml.htm

www.w3.org/MarkUp/VRML

VRS

Voice Recognition System → Spracherkennungssystem

Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 18.10.2019