Das openautomation-Fachlexikon

openautomation-Fachlexikon 2013/2014

Abgerundet wird der breit gefächerte Gedanke der Bindung an die Marke openautomation durch das openautomation-Fachlexikon. Es umfasst in der dritten Auflage, die 2013 erschienen ist, mehr als 3.700 Akronyme, Bezeichnungen und Schlüsselwörter aus der Begriffswelt der modernen Automation und Antriebstechnik. Autor ist Prof. Dr. Ernst Habiger von der TU Dresden. Neben der Printausgabe ist das openautomation-Fachlexikon auch als Online-Lexikon ausgeführt. Bei diesem sind die weiterführenden Links scharf geschaltet und die Querverweise per Klick schnell recherchiert.

» Weiterführende Informationen sowie die Möglichkeit, die Printausgabe zu bestellen, erhalten Sie hier.

» Den Anhang der Print-Ausgabe finden Sie hier.

J

Java

(von der Firma Sun Microsystems speziell für den Gebrauch im Internet-Programmierumfeld entwickelte, 1995 vorgestellte, plattformunabhängige, objektorientierte Programmiersprache. Dabei wurde das Wora-Konzept konsequent umgesetzt, das es ermöglicht, eine für eine Plattform geschriebene Anwendung auch auf anderen Systemen auszuführen. Java vereint bewährte Konzepte vorangegangener Sprachen, z. B. von C und C++, in sich und unterstützt den Programmierer dabei, sichere und fehlerfreie Programme zu schreiben. In der Automatisierungstechnik lassen sich mit Java Aufgaben, wie Fernwartung und Remote-Zugriffe auf Anlagenteile sowie Visualisierung und Diagnose, relativ einfach umsetzen)

http://de.wikipedia.org/wiki/Java_(Programmiersprache)

www.java.sun.com

Javascript

(von Netscape entwickelte Programmiersprache [nicht zu verwechseln mit der Programmiersprache Java, die HTML-Autoren die Optimierung von Webseiten erleichtert]. Bei den meisten Browsern gehört die Javascript-Funktion zur Standardausstattung)

JDK

Java Development Kit

JINI

JAVA Intelligent Network Infrastructure (Software zur automatischen Konfiguration komplexer Netzwerke)

JIT

Just in Time → Zeitgenau / Rechtzeitig / Fertigungssynchron / Bedarfssynchron

http://de.wikipedia.org/wiki/Just_in_time

Jitter

→ Abweichung / Schwankung / Änderung / Ungenauigkeit (ist ein Begriff zur Kennzeichnung zeitlicher Veränderungen zyklischer Ereignisse. Soll beispielsweise ein solches Ereignis alle 200 µs auftreten und tritt es tatsächlich in den Grenzen von 198 µs bis 203 µs in Erscheinung, dann ist für dieses Beispiel der Jitter 5 µs. Jitter hat mannigfaltige Ursachen. Er entsteht in den Komponenten und Übertragungswegen von Netzen durch Rauschen, Übersprechen, elektromagnetische Interferenzen und zahlreiche andere zufällige Vorgänge. Speziell in der Automatisierungstechnik ist Jitter ein Maß für die Qualität von Synchronisation und Timing)

www.lavryengineering.com/white_papers/jitter.pdf

http://de.wikipedia.org/wiki/Jitter

Joule

(Abgeleitete SI-Einheit der Größen Energie, Arbeit und Wärmemenge. 1 J = 1 Nm = 1 Ws, bzw. in Worten: 1 Joule = 1 Newtonmeter = 1 Wattsekunde)

http://de.wikipedia.org/wiki/Joule

JPEG

Joint Photografic Experts Group (weit verbreitetes Grafikformat zur Komprimierung digitalisierter Farb- und Schwarzweißbilder. Benannt nach der Expertengruppe, die es geschaffen hat. Andere Formate sind GIF und TIFF)

JSP

Java Server Pages

JTF

Joint Task Force → interdisziplinär besetzte Arbeitsgruppe / Projektgruppe (in der Regel ein für begrenzte Zeit ins Leben gerufenes Gremium zur Behandlung, Lösung, Betreuung bzw. Überwachung spezieller Aufgaben und Probleme)

Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 17.11.2019