Das openautomation-Fachlexikon

openautomation-Fachlexikon 2013/2014

Abgerundet wird der breit gefächerte Gedanke der Bindung an die Marke openautomation durch das openautomation-Fachlexikon. Es umfasst in der dritten Auflage, die 2013 erschienen ist, mehr als 3.700 Akronyme, Bezeichnungen und Schlüsselwörter aus der Begriffswelt der modernen Automation und Antriebstechnik. Autor ist Prof. Dr. Ernst Habiger von der TU Dresden. Neben der Printausgabe ist das openautomation-Fachlexikon auch als Online-Lexikon ausgeführt. Bei diesem sind die weiterführenden Links scharf geschaltet und die Querverweise per Klick schnell recherchiert.

» Weiterführende Informationen sowie die Möglichkeit, die Printausgabe zu bestellen, erhalten Sie hier.

» Den Anhang der Print-Ausgabe finden Sie hier.

I

IRT

Isochrones Realtime Ethernet [Entwicklung von Siemens] (IRT basiert auf Switched Ethernet mit 100 Mbit/s und erweitert die Standardkommunikation um einen deterministischen Kanal mit präziser Zeitsynchronisation. Charakteristika: 1 µs Jittergenauigkeit, 1 ms Zykluszeit und garantierter Determinismus)

ISA

International Society of Automation → Internationale Gesellschaft für Automation (Gegründet 1945, Sitz: USA, sieht sie ihre Mission darin, als weltweit führende, gemeinnützige Organisation ihren 30.000 Mitgliedern in über 100 Ländern bei der Lösung anspruchsvoller automatisierungstechnischer Probleme zu helfen und die Automatisierungstechnik in allen relevanten Bereichen voranzutreiben)

www.isa.org

ISaGRAF

(Automatisierungs-Software, die in der Version 5.1 die Anforderungen der Normen IEC 61131 und IEC 61499 erfüllt. Die IEC 61499 definiert die Design- und Implementierungsmethoden robuster und effizienter kooperierender Systeme und legt Richtlinien zur Nutzung von Funktionsbausteinen in verteilten Industrieprozess-, Mess- und Steuerungssystemen fest)

www.elektrotechnik.vogel.de/steuerungen/articles/68081

www.fieldbus.com.au/isagraf.htm

http://iec61499.de

www.isagraf.com

ISD

Integrierte System-Diagnose → Integrated System Diagnostics (mithilfe der integrierten Systemdiagnose werden in Sicherheitsbausteinen Schaltzustände und Fehler erfasst, optisch angezeigt bzw. die Fehlermeldungen an einem Ausgang zur weiteren Veranlassung dem Anwender bereitgestellt)

www.schmersal.de Glossar

ISDN

Integrated Services Digital Network → diensteintegrierendes digitales Fernsprech- und Fernübertragungsnetz (Digitalnetz für den Transfer von Daten, Text, Sprache und Bildern über eine Telefonleitung. Ein digitaler Teilnehmeranschluss besteht aus einem Steuerkanal mit 16 kbit/s [D-Kanal] und zwei Basiskanälen mit jeweils 64 kbit/s [B-Kanäle]. Mit einem solchen Basisanschluss können zwei Dienste gleichzeitig bedient werden, z. B. Telefon- und Faxbetrieb. Für das ISDN-Protokoll existieren eine Vielzahl von nationalen, nicht zueinander kompatiblen Varianten. Seit 1993 läuft in Europa die Umstellung auf ein einheitliches ISDN-Protokoll, das Euro-ISDN. Zum aktuellen Stand siehe folgende Website)

en.wikipedia.org/wiki/ISDN

Ishikawa-Diagramm
ISIF

International Society of Information Fusion → Internationale Gesellschaft für Informationsfusion (Sie ist als unabhängige, gemeinnützige Organisation darum bemüht, Ausbildung, Theorie und Praxis sowie den qualifizierten Informationsaustausch zum Technologiebereich Informationsfusion dienstleistend und fördernd zu begkleiten)

www.isif.org

ISMAR

International Symposium on Mixed and Augmented Reality → Internationales Symposium Gemischte und Erweiterte Realität/Wirklichkeit (seit 2002 jährlich an wechselnden Orten stattfindendes Symposium)

ISM-Band

Industrial Scientific and Medical Band → Frequenzband für die Nutzung in Industrie, Wissenschaft und Medizin (das heißt, in dem ISM-Geräte kostenfrei betrieben werden können, sofern ihre Sendeleistung 100 mW nicht überschreitet. Freigegeben auch zur Nutzung von Bluetooth- und WLAN-Anwendungen). Weltweit sind über zehn einzelne ISM-Bänder im Bereich von 9 kHz bis 246 GHz ausgewiesen, die von den verschiedensten feldgestützten technologischen und Funkapplikationen in Anspruch genommen werden)

www.bundesnetzagentur.de Suche: ISM

http://de.wikipedia.org/wiki/ISM-Band

ISO

International Organization for Standardization → Internationale Organisation für Normung (Private Organisation mit Sitz in Genf. Weltweite Föderation nationaler Normungsinstitutionen von über 160 Ländern. Die Bezeichnung ISO ist kein Akronym des Namens der Organisation, sondern entspricht den ersten drei Buchstaben des griechischen Worts „isos", was soviel wie „gleich" im Sinn von Gleichheit bedeutet. Seit ihrer Gründung 1947 verfolgt sie das Ziel, Technik-, Klassifikations- und auch Verfahrensnormen zu entwickeln, um die Effizienz von Logistikketten zu stärken, sowie die Planungssicherheit und das Vertrauen der Kunden im Welthandel durch Vereinheitlichung zu erhöhen)

www.iso.org/iso/home.htm

Isolationsfehler

→ Insulation fault / Insulation Defect (Isolationsfehler in elektrischen Geräten und Anlagen kommen durch Überspannungen, Überströme, Staubablagerungen, Verschmutzungen, Feuchtigkeitsbelag, Alterung des Isolationsmaterials oder durch unachtsame Handlungen zustande. Sie stellen in Bezug auf Personengefährdung und Brandverursachung ein ständiges Risiko dar und führen bei Erkennung durch entsprechende Überwachungseinrichtungen zu einer Abschaltung der überwachten Geräte und Anlagenteile und damit zu Verfügbarkeitseinbußen der betreffenden Objekte. Um dies zu umgehen, d. h. teuere Stillstandszeiten elektrischer Anlagen zu vermeiden, ist es deshalb notwendig, Isolationsfehler rechtzeitig zu erkennen, bevor die Anlage abschaltet)

ISP

Internet Service Provider (Unternehmen, das Firmen und Privatpersonen den Zugang zum Internet ermöglicht)

ISST

Institut für Software und Systemtechnik (Fraunhofer-Institut, Berlin und Dortmund)

www.isst.fhg.de

IT

Information Technology → Informationstechnologie

ITAS

Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (im Mittelpunkt der Forschungsarbeiten von ITAS stehen die umfassende Analyse und Bewertung der Entwicklung und des Einsatzes von Technik in Wechselwirkung mit gesellschaftlichen Wandlungsprozessen. Es werden umweltbezogene, ökonomische, soziale sowie politisch-institutionelle Fragestellungen verfolgt und alternative Handlungs- und Gestaltungsoptionen entworfen und bewertet)

www.itas.fzk.de

Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 23.08.2019