Das openautomation-Fachlexikon

openautomation-Fachlexikon 2013/2014

Abgerundet wird der breit gefächerte Gedanke der Bindung an die Marke openautomation durch das openautomation-Fachlexikon. Es umfasst in der dritten Auflage, die 2013 erschienen ist, mehr als 3.700 Akronyme, Bezeichnungen und Schlüsselwörter aus der Begriffswelt der modernen Automation und Antriebstechnik. Autor ist Prof. Dr. Ernst Habiger von der TU Dresden. Neben der Printausgabe ist das openautomation-Fachlexikon auch als Online-Lexikon ausgeführt. Bei diesem sind die weiterführenden Links scharf geschaltet und die Querverweise per Klick schnell recherchiert.

» Weiterführende Informationen sowie die Möglichkeit, die Printausgabe zu bestellen, erhalten Sie hier.

» Den Anhang der Print-Ausgabe finden Sie hier.

H

HPC
HRA

Human Reliability Analysis → Personalzuverlässigkeitsanalyse / Analyse der menschlichen Zuverlässigkeit (Gegenstand der Untersuchungen ist der Einfluss fehlerhaften menschlichen Handelns auf die Zuverlässigkeit von Systemen. Siehe auch VDI 4006)

www.energyinst.org.uk/content/files/bn12.pdf

www.ida.liu.se/~eriho/WhatIsHRA_M.htm

HRL
HRTS

Hard Real-Time System → (Echtzeitsystem, das harte Echtzeitanforderungen zu erfüllen in der Lage ist)

HSC

High Speed Cutting → Hochgeschwindigkeitsbearbeitung (Bearbeitung mit hohen Schnitt- und Vorschubgeschwindigkeiten bei NC-gesteuerten Werkzeugmaschinen)

HSC
HSE

High Speed Internet → Hochgeschwindigkeits-Ethernet (Industrial Ethernet-Lösung der Fieldbus Foundation)

www.fieldbus.org

HSLAN

High Speed LAN → Hochgeschwindigkeits-LAN (lokales Netz mit Übertragungsraten um die 100 Mbps und höher [Beispiele: FDDI, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet, u. A.])

HSPA

High Speed Packet Access (Weiterentwicklung des UMTS, die höhere Datenübertragungsraten ermöglicht. Angestrebt werden im HSPA+ bis zu 28 Mbit/s im Downlink und 11 Mbit/s im Uplink)

www.tecchannel.de/netzwerk/wan/1758443/so_funktionieren_umts_und_hspa

HTML

Hyper Text Markup Language (Programmiersprache mit Hypertextmarken. Sprache in der die meisten Web-Seiten geschrieben sind. Sie beruht auf der SGML-Definition. Ausführliche Informationen hierzu siehe

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypertext_Markup_Language

http://art.ph-freiburg.de/HTML-Tutor/login-d.html

www.tizag.com/htmlT/index.php

www.w3.org/MarkUp

HTTP

Hyper Text Transfer Protocol → Hypertext-Übertragungsprotokoll (Datenübertragungsprotokoll für die Übertragung von HTML-Seiten und den daran gekoppelten Dateien aller Art. Es ist das Protokoll, auf dem das gesamte WWW beruht. Das heißt, es regelt das Zusammenspiel zwischen Web-Browser und Web-Server. Es wird bei jedem Mausklick auf einen Hyperlink aktiv und sorgt dafür, dass dem Browser die jeweils nächste gewünschte Information zur Verfügung gestellt wird)

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypertext_Transfer_Protocol

www.w3c.org/Protocols

Hub

→ Wörtlich: Radnabe, Mittelpunkt, Knotenpunkt, Zentrum (hier: zentrales Verbindungsgerät in einem Netz mit sternförmiger Topologie, das ankommende Datenpakete [ähnlich wie eine Mehrfachsteckdose die Spannung] an alle angeschlossenen Endgeräte verteilt. Dabei werden einlaufende Signale regeneriert)

http://de.wikipedia.org/wiki/Hub_(Netzwerk)

Hutschiene

→ DIN Rail / Top-Hat Rail (Tragschiene, Konstruktionselement nach DIN EN 50022 zur einfachen Montage [Aufstecken, Aufschnappen] von Modulen [Transmitter, Messverstärker, Meldebausteine, Relais, Kleinststeuerungen, PC, Netzteile u. a.]. Neben der eigentlichen mechanischen Trägerfunktion werden Tragschienen sehr häufig auch als PE-Sammelschiene benutzt)

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hutschienenprofil.svg

http://de.wikipedia.org/wiki/Tragschiene

Hutschienen-PC

→ DIN-rail PC (kompakter, lüfterloser, für die Montage an der Hutschiene geeigneter Industrie-PC mit allen wichtigen PC-Schnittstellen)

www.gbm.de/embedded-pc/hutschiene/UNO-1150E-G20E

www.comp-mall.de/Pipal-2200D-125-9092.html

www.tragant.de/pdf/1069-4821b11be556f.pdf

www.beckhoff.de/cx

HVIC

High-Voltage Integrated Circuit → Monolythischer Hochspannungs-IC (für Spannungen über 500 V. Einsatzgebiete: Frequenzumrichter, Schaltnetzteile, Überspannungsschutzbausteine)

www.glyn.de/content.asp Wdid=684

Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 18.07.2019