Das openautomation-Fachlexikon

openautomation-Fachlexikon 2013/2014

Abgerundet wird der breit gefächerte Gedanke der Bindung an die Marke openautomation durch das openautomation-Fachlexikon. Es umfasst in der dritten Auflage, die 2013 erschienen ist, mehr als 3.700 Akronyme, Bezeichnungen und Schlüsselwörter aus der Begriffswelt der modernen Automation und Antriebstechnik. Autor ist Prof. Dr. Ernst Habiger von der TU Dresden. Neben der Printausgabe ist das openautomation-Fachlexikon auch als Online-Lexikon ausgeführt. Bei diesem sind die weiterführenden Links scharf geschaltet und die Querverweise per Klick schnell recherchiert.

» Weiterführende Informationen sowie die Möglichkeit, die Printausgabe zu bestellen, erhalten Sie hier.

» Den Anhang der Print-Ausgabe finden Sie hier.

C

CDS

Complex Dynamic Systems → Komplexe Dyamische Systeme

CECIMO

Comité de coopération des industries de la machine-outil → Europäischer Verband der Werkzeugmaschinenhersteller

www.cecimo.eu

CEMC

Compact Electromechanical Cylinders → Kompakte elektromechanische Zylinder

CEPIS

Council of European Professional Informatics Societies (Dachorganisation von über 200 000 Informatik-Professionals in 36 Mitgliedsverbänden aus 33 europäischen Ländern, die das Ziel verfolgt, über den sog. `Informatik-Führerschein´ ein europaweit einheitliches Informatik-Standardwissen aufzubauen)

www.cepis.org

CET

Contactless Energy Transmission → Kontaktlose Energieübertragung (siehe Induktivtechnik)

www.ljuonline.de/index.php?id=60

CIM

Common Information Model → Gemeinsames Informationsmodell (Plattformunabhängiger Standard für das Management von IT-Systemen. Es stellt ein Datenmodell zur Verfügung, um Managementfunktionen und Funktionen in einem Softwaresystem zu beschreiben)

de.wikipedia.org/wiki/Common_Information_Model

http://klaus.jaehne.de/papers/cim/node6.html

http://dmtf.org/standards/cim

CISO

Chief Information Security Officer → Verantwortlicher für Informationssicherheit (in einem Unternehmen. Zu seinen Aufgaben zählen im Wesentlichen die
• Erstellung, Pflege und Überwachung der Einhaltung von IT-Sicherheitsrichtlinien,
• allgemeine strategische Aufbereitung und Empfehlung von Sicherheitsmaßnahmen,
• Vorbereitung von strategischen Entscheidungen im Informations-Sicherheitsbereich,
• zentrale Koordination der IT-Risiken und IT-Controls im firmeninternen Kontrollsystem,
• Sicherheits-Kommunikation mit externen Beratern, Partnerfirmen und Service Providern,
• Kontrolle von Sicherheitsmaßnahmen hinsichtlich Effektivität [Audits],
• Unterstützung des Managements bei allen Fragen zur IT-Sicherheit)

www.opportuno.de/stellenangebote/21652.html

Cloud Computing

(Der Begriff Cloud Computing steht für den Ansatz, informationstechnische Infrastrukturen und Leistungen wie Rechenkapazität, Datenspeicherung, fertige Software- und Programmierumgebungen [Betriebssysteme, Anwendungssoftware, Middleware sowie Management- und Entwicklungs-Tools] in die `Cloud´ [Wolke] zu verlagern und von Großanbietern als Dienstleistung, an den jeweiligen Bedarf angepasst, echtzeitfähig über ein Netzwerk, z.B. das Internet, potentiellen Nutzern zur Verfügung zu stellen und nach dem Pay-per-use-Prinzip abzurechnen. Dies enthebt die Nutzer von der Notwendigkeit, teuere, dazu erforderliche Hard- und Software selbst anzuschaffen und zu betreiben, da sich dann für lokale Arbeitsplätze vergleichsweise einfache, im Betrieb günstige, energiesparende Rechnersysteme eignen. Investitionskosten und IT-Personalkosten lassen sich dadurch reduzieren. Eine der größten Herausforderung für Anbieter von Cloud-Computing-Leistungen ist dabei die Garantie der Datensicherheit und Zuverlässigkeit der Netzverbindung.
Auch im Bereich der Automatisierungstechnik wird sich Cloud Computing etablieren, jedoch zunächst bestimmt nicht dort, wo die fehlerfreie und sichere Funktion von Maschinen und Anlagen oder der Schutz des Unternehmens-Know-hows in der Prioritätenliste an allererster Stelle stehen. Ganz im Gegenteil, hier wird es immer wichtiger, die Maschinenvernetzung vom übrigen Fabriknetzwerk und Internet sicher zu trennen, um vernetzte Anlagen vor nicht autorisiertem Zugriff zu schützen. Darüber hinaus gibt es jedoch eine Reihe von Anwendungen wie dezentrale Datenerfassung, Prozessvisualisierung, Bereitstellen und Verteilen von Applikationen sowie die Internet-basierte Fernwartung, die sich für Cloud Computing bestens eignen. Von der Firma DSM Computer GmbH wurde dazu einen Hutschienen-PC herausgebracht, der als dezentraler Gateway-Rechner die Anbindung einer Anlage an das Internet übernehmen kann)

de.wikipedia.org/wiki/Cloud_Computing

www.it-daily.net/content/view/3179/30

www.dsm-computer.de

Cloud Computing Security

(IT-Sicherheit im Cloud Computing. Näheres siehe folgende Website)

www.d-g-c.ch/cloud

Cluster Mechatronik & Automation e.V.

(Plattform und Forum insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen zur Definition und zur Umsetzung von Maßnahmen, die dem Fortschritt der Mechatronik und der angrenzenden Fachgebiete dienen)

www.cluster-ma.de

CMF

Common Mode Failures → Gleichartige Ausfälle (bezeichnen in der Risikoanalyse nach IEV 191-04-24 bzw. EN ISO 12100-1: Ausfälle von Systemen oder Komponenten, die durch den gleichen Ablauf gekennzeichet sind. Nicht zu verwechseln mit Ausfällen auf Grund gemeinsamer Ursache [CCF], da die gleichartigen Ausfälle unterschiedliche Ursachen haben können)

CNC-Steuerungen

→ CNC Controls / CNC Systems (sind computerbasierte numerische Steuerungen. Aktuelle CNC-Gerätetechnik siehe folgende Websites)

www.sps-magazin.de/mues/formmue.php?mue=17&s=0&l=82

www.directindustry.de/tab/cnc-steuerungen.html

COM

Communication Port → Kommunikationsanschluss (Bezeichnung der seriellen Schnittstellen C.1, C.2 usw. am Computer. Meistens sind zwei solcher Schnittstellen vorhanden, an denen Peripheriegeräte wie Maus, Modems u.a. betrieben werden)

Compact CPU

Compact Central Processing Unit → Kompakte zentrale Verarbeitungseinheit (CPU mit integrierten I/Os und Techologiefunktionen)

www.directindustry.de/prod/b-r-industrie-elektronik/cpu-module-7334-490537.html

http://elmicro.com/files/taskit/stamp9261_flyer.pdf

CompoNet

(Netzwerk, das den Hochgeschwingigkeitsaustausch von Bit-und Byte-Daten mit einfachen Sensoren ermöglicht. Strom- [24 VDC, 5 A] und Signalführung sind über dasselbe Kabel möglich. Aufgrund seiner einfachen Architektur lässt sich CompoNet problemlos konfigurieren und instandhalten. Ergänzung zu den CIP-Netzwerken DeviceNet, ControlNet und Ethernet/IP)

www.odva.org/Portals/0/Library/Publications_Numbered/PUB000137R0_CompoNet_Brochure_GERMAN.pdf

www.ia.omron.com/product/family/1782/index_fea.html

Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 16.09.2019