Integrated Automation
12.12.2013

Spectra stellt neue Unitronics-SPS-Generation vor

Spectra ist in Deutschland Exklusivdistributor von Unitronics, einem seit 20 Jahren auf dem Markt für Kompakt-SPS tätigen Hersteller...

###SUBTEXT_SHORT###

Spectra ist in Deutschland Exklusivdistributor von Unitronics, einem seit 20 Jahren auf dem Markt für Kompakt-SPS tätigen Hersteller. Mit Unistream wird nun eine Geräteserie vorgestellt, die sich durch neue, benutzerfreundliche und leistungssteigernde Eigenschaften auszeichnet. Beibehalten wurde das Grundkonzept fast jeder Unitronics-SPS, eine leistungsfähige Steuerung und eine grafikfähige HMI-Einheit in einem Gerät zusammenzufassen. Dieses Konzept erspart bei vielen Applikationen Kosten bei der Hardwarebeschaffung, bei der Softwareentwicklung und bei der Installation.

 

Ein Unistream-System besteht aus drei Komponenten: Einer Displayeinheit mit hochauflösendem 7-Zoll- oder 10-Zoll-Touch-Farbdisplay, einem CPU-Modul und E/A-Modulen. Diese Module werden per Schnappverschluss an die Displayeinheit angeflanscht. Weitere E/A-Module von Unitronics mit analogen und digitalen Eingängen können per CANbus angeschlossen werden. Eine Unistream-CPU-Einheit unterstützt bis zu 2.048 Kanäle. E/A-Module anderer Hersteller können in einer größeren Installation über Ethernet, CANbus und RS-232/-485 angeschlossen werden. Es werden die Protokolle Modbus und CANopen unterstützt. Eine Unistream-SPS verfügt über eine integrierte Audio-Einheit, sodass Alarmsignale oder anderen Nachrichten auch über den internen oder über externe Lautsprecher wiedergegeben werden können.

 

Mit Unilogic Studio bietet Unitronics eine kostenlose, grafisch orientierte Programmiersoftware für Steuerungszwecke und die Gestaltung des Benutzer-Interfaces an. Unilogic Studio sorgt für eine Reduzierung der Programmierzeiten.

 

Eine Unistream-Steuerung kann über Ethernet, USB oder drahtlos mit einem externen PC, Tablet-PC oder Smartphone verbunden werden.

 

 

Weitere Informationen unter www.spectra.de/produktliste.cfm.

 

20 Jahre openautomation

Die Grundidee bleibt, die Dimensionen wachsen

„Eine Branche im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit kostensenkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit vom Sensor bis zum Management“ – dieser Grundanspruch hat sich über die letzten 20 Jahre nicht geändert, aber die Dimensionen, die neue Technologien mit sich bringen, lassen die Industrie 4.0 Wirklichkeit werden. Immer im Mittelpunkt dabei: Daten – das viel gepriesene Öl des 21. Jahrhunderts. Die Grundidee der vertikalen Integration bleibt, nur das Wording ändert sich heute.

» Weiterlesen ...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 22.08.2019