Industrie 4.0
07.02.2019

Siemens verbessert mit Modelon Systemsimulationen

Siemens PLM Software und Modelon gaben ihre Partnerschaft bekannt. Diese umfasst den Einsatz des Modelon Optimica Compiler Toolkits als Standard in der neuesten Version der Software Simcenter Amesim. Die Zusammenarbeit eröffnet Simcenter Amesim-Nutzern die Möglichkeit, Modelica-Bibliotheken mit den nativen Simcenter Amesim-Bibliotheken für das Modellieren dynamischer Multiphysik-Systeme zu entwickeln, wiederzuverwenden und einzubinden. Nutzer können sowohl den vollständigen Standardsupport von Modelica nutzen als auch den robusten Simcenter Amesim-Solver und seine leistungsstarke Plattformfunktionen wie den Performance Analyzer oder die Linearanalyse.

Siemens verbessert Systemsimulationen durch Zusammenarbeit mit Modelon (Bild: Siemens)

Siemens verbessert Systemsimulationen durch Zusammenarbeit mit Modelon (Bild: Siemens)

Diese erste Zusammenarbeit bildet den Grundstock für eine Partnerschaft, die sich weiter stärken soll: So gibt es bereits Pläne über zusätzlichen Support für die Modelon-Industriebibliotheken in zukünftigen Versionen von Simcenter Amesim. Als Anbieter offener Software freut sich Siemens, den Modelica-Standardsupport verstärken zu können und entwickelt weiter Lösungen, die eine effiziente Interoperabilität mit anderen Modellierungsumgebungen über Schnittstellen und Industriestandards gewährleisten. So sind die Kunden in der Lage, ihre Software für geschäftsspezifische Prozesse anpassen zu können.

Modelon ist Branchenführer für modellbasierte Systementwicklung mit dem Ziel, offene Technologien voranzutreiben. Modelica ist eine physikalisch objektorientierte Modellbeschreibungssprache zur Modellierung und Simulation von heterogenen Systemen.

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 20.02.2019