Data Generation, Collection & Transfer
05.12.2017

Optris präsentiert kompakte Spot-Finder-Infrarotkamera

Auf der SPS IPC Drives feierten die Optris Xi 80 und die Optris Xi 400 Premiere. Die beiden Temperaturmessgeräte vereinen die Vorteile von Infrarotkameras und Infrarot-Thermometern.

Björn Steppons, Marketing & Communications Manager bei Optris, erläutert die Vorteile der auf der SPS IPC Drives erstmals vorgestellten kompakten Spot-Finder-Infrarotkamera (Bild: VDE VERLAG)

„Mit der Xi-Serie bringen wir einen Sensor auf den Markt, der neben der üblichen Nutzung mit PC und Software auch teilautonom quasi als smartes, selbst-zielsuchendes Pyrometer mit Analog- bzw. Digitalausgang arbeitet. Damit eröffnen sich neue Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel im Maschinenbau oder in Multi-Sensor-Applikationen“, erklärt Dipl.-Ing. Torsten Czech, Head of Product Management der Optris GmbH.

Die Xi-Serie ist eine Fusion aus robustem, kompaktem Pyrometer und moderner IR-Kamera. Durch die integrierte Spot-Finder-Funktion wird die Temperatur sich bewegender Objekte "seriös" gemessen, ohne dass der Sensor neu justiert werden muss. Das erledigt die Kamera dann auch autonom, das heißt ohne angeschlossenen PC. Dem Anwender stehen neben einem direkten 0/4-20 mA-Analogausgang auch Digitalschnittstellen, wie Ethernet oder RS-485, zur Verfügung. Über ein externes Prozess-Interface können bis zu neun frei definierbare Messfelder als  Analogausgänge weiterverarbeitet werden, wodurch es ideal für den Einsatz im OEM-Bereich ist.

"Unsere beiden neuen Xi-Modelle sind mit einem Motorfokus ausgestattet, der eine bequeme Scharfstellung aus der Ferne über unsere kostenlose Software PIX Connect ermöglicht", sagt Björn Steppons, Marketing & Communications Manager bei der Optris GmbH. Die Sensoren haben Auflösungen bis 382 x 288 Pixel, eine Bildfrequenz bis 80 Hz und ein Messfleck-Distanz-Verhältnis von bis zu 390:1. Die Xi-Geräte sind für Temperaturmessungen im Bereich von -20 bis 900 °C kalibriert. "Damit stellen wir unseren Kunden ein Ready-to-use-Paket inkl. Montagemutter, Montagewinkel, Software und Anschlusskabel zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis zur Verfügung", so B. Steppons weiter.

www.optris.de

 

 

 

20 Jahre openautomation

Die Grundidee bleibt, die Dimensionen wachsen

„Eine Branche im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit kostensenkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit vom Sensor bis zum Management“ – dieser Grundanspruch hat sich über die letzten 20 Jahre nicht geändert, aber die Dimensionen, die neue Technologien mit sich bringen, lassen die Industrie 4.0 Wirklichkeit werden. Immer im Mittelpunkt dabei: Daten – das viel gepriesene Öl des 21. Jahrhunderts. Die Grundidee der vertikalen Integration bleibt, nur das Wording ändert sich heute.

» Weiterlesen ...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 22.08.2019