Steuerungen, Regler & PC-based Control
01.03.2018

National Instruments führt Hardware-Plattformen zusammen

Für unterschiedliche Aufgaben der Mess- und Automatisierungstechnik gab es bisher bei National Instruments zwei Plattformen: die robusten Embedded-Steuerungssysteme Compactrio und die Datenerfassungsplattform Compactdaq. Die jeweiligen Stärken sind jetzt in den neuen Compactrio-Controllern vereint, die mit TSN-fähige Ethernet-Ports und Treibern „NI-DAQmx“ für noch mehr Leistungsfähigkeit ausgerüstet sind.

Die neuen CompactRIO-Controller bieten TSN-fähige Ethernet-Ports und den Treiber "NI-DAQmx" für noch mehr Leistungsfähigkeit

National Instruments stellte auf der Embedded-Messe neue Compactrio-Controller mit „NI-DAQmx“ und Time-Sensitive Networking (TSN) vor. Die Controller ermöglichen deterministische Datenübertragungen und synchronisierte Messungen über Standard-Ethernet-Netzwerke und erhöhen so die Leistungsfähigkeit, Produktivität und Flexibilität von Systemen.

„Time-Sensitive Networking (TSN) hat für das Industrial Internet of Things (IIoT) denselben überragenden Stellenwert wie 5G für die Telekommunikation“, betont Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments. NI hat als erstes Unternehmen industrietaugliche Embedded-Hardware mit TSN, der Weiterentwicklung des Ethernet-Standards IEEE 802.11, auf den Markt gebracht und baut mit den neuen Controllern sein Portfolio an TSN-fähigen Produkten weiter aus. „Dies ist die inzwischen fünfte Baureihe von uns mit TSN“, ergänzt R. Jamal. Mithilfe von TSN lassen sich verteilte Systeme über ein Standard-Ethernet-Netzwerk deterministisch synchronisieren, ohne dass teure Synchronisierungsleitungen erforderlich sind. „Die Controller ermöglichen offene und sichere Datenverarbeitung mit NI Linux Real-Time“, schließt der Fellow an. Die Controller im Metallgehäuse ermöglichen einen zuverlässigen Betrieb in rauen Umgebungen dank Betriebstemperaturbereich von -40 ° bis 70 °C, Stoßfestigkeit bis 50 g und Vibrationsfestigkeit bis 5 g.

Rahman Jamal, Business & Technology Fellow bei National Instruments, hebt die Bedeutung von TSN hervor

Durch den zunehmenden Einsatz von Lösungen für das IIoT (Industrial Internet of Things) in Branchen wie dem Automobil- und Energiesektor, der Luftfahrt sowie in der Forschung wird es immer wichtiger, aber auch schwieriger, Daten von verteilten Messknoten präzise, zuverlässig und synchronisiert zu erfassen. Unternehmen müssen daher sicherstellen, dass ihre Systeme mit den wachsenden Anforderungen Schritt halten können.

Im Forschungsbereich profitiert die A.M.S. Software GmbH bereits von der Flexibilität der neuen Compactrio-Controller mit „NI-DAQmx“. „Die neuen Compactrio-Controller bieten uns genau die Flexibilität, die wir benötigen“, so Klaudius Pinkawa, Geschäftsführer der A.M.S. Software GmbH. „Wir mussten verschiedene Experimente zunächst im Labor und anschließend in einem Flugzeug in Schwerelosigkeit durchführen. Mithilfe von Compactrio mit „NI-DAQmx“ konnten wir alle Experimente in beiden Umgebungen mit derselben Hardware durchführen, was uns wertvolle Entwicklungszeit sparte und zudem die Risiken reduzierte.“ Gerade in der Prüfstandsautomatisierung, bei der in der Vergangenheit nicht selten beide Hardware-Plattformen zum Einsatz kamen, kommen die Vorteile der neuen Controller voll zum Tragen.

Produktberater für IP20-IO-Systeme

Finden Sie die passenden IP20-IO-Systeme mit dem Online-Produktberater Wie in einem Beratungsgespräch werden Sie interaktiv an die am besten passenden Produkte herangeführt.

Lesen Sie mehr...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

„Natürlich führe ich Selbstgespräche. Manchmal braucht man eben eine Expertenmeinung!“

Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 18.06.2018