2018
02.01.2018

Lapp übernimmt SKS Connecto and SKS Automaatio

Mit der Übernahme der finnischen SKS Automaatio und der polnischen SKS Connecto will die Lapp-Gruppe ihre Position im Bereich der Kabelkonfektionierung und Automation weiter ausbauen.

Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding (Bild: Lapp)

„Der Erwerb der SKS-Unternehmen stärkt Lapp's führende Rolle in der Kabelkonfektionierung und unsere Marktposition in Europas Norden und Osten“, kommentiert Andreas Lapp, Vorstandsvorsitzender der Lapp Holding, den Zukauf.

SKS Connecto Oy ist nach Angaben von Lapp mit seinem Standort in Hyvinkää/Finnland führend im Bereich Kabel und Kabelbäume für anspruchsvolle Maschinen- und Leiterplattenkonstruktionen sowie Verteilerschienen. Zudem ist das Unternehmen im Train-Bereich aktiv. Mit SKS Connecto Polska Sp. z o.o. existiert nun auch ein Standort in Danzig/Polen, der auf Kabelkonfektionen spezialisiert ist.

 

SKS Automaatio ist auf Automation und elektrische Komponenten spezialisiert und hat seinen Standort in der viertgrößten Stadt Finnlands, in Vantaa. Neben einer breiten Produktpalette bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Gesamtlösungen, die gut zur Unternehmensstrategie von Lapp passen.

Der konsolidierte Umsatz der übernommenen Unternehmen beträgt rund 40 Mio. €. Rund 280 Mitarbeiter sind dort insgesamt beschäftigt. Die SKS-Gruppe, ursprünglich aus acht Unternehmen bestehend, ist ein erfolgreiches, familiengeführtes Maschinenbauunternehmen, das 1924 gegründet und von Heimo J. Aho vertreten wurde.

„Automation und Kabelkonfektionierung sind wichtige Bereiche aus unserer Strategie 2020. Mit SKS Automaatio und SKS Connecto als führende Unternehmen auf diesen Gebieten stärken wir unsere Position in der Automation und bei den Lösungen für Lapp- und SKS-Kunden“, sagte Matthias Lapp, CEO der Lapp Region Europa, Afrika, dem Mittleren Osten und Lateinamerika (LA EMEA).

Der Vertrag mit der finnischen SKS Group wurde am 15. Dezember 2017 unterzeichnet. Die Lapp-Gruppe und die SKS Group verbindet eine über 50-jährige Partnerschaft. „Wir teilen die gleiche Unternehmens- und Führungskultur. Ich möchte mich herzlich bei den Gründerfamilien der SKS Group für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken und freue mich auf unsere Zukunft“, sagte A. Lapp.

www.lappkabel.de

 

 

20 Jahre openautomation

Die Grundidee bleibt, die Dimensionen wachsen

„Eine Branche im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit kostensenkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit vom Sensor bis zum Management“ – dieser Grundanspruch hat sich über die letzten 20 Jahre nicht geändert, aber die Dimensionen, die neue Technologien mit sich bringen, lassen die Industrie 4.0 Wirklichkeit werden. Immer im Mittelpunkt dabei: Daten – das viel gepriesene Öl des 21. Jahrhunderts. Die Grundidee der vertikalen Integration bleibt, nur das Wording ändert sich heute.

» Weiterlesen ...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 17.08.2019