Drives & Motion
18.12.2017

KEB Automation: Aus Schweizer Partner- wird Tochterunternehmen

Aus der schweizerischen Stamm Industrieprodukte AG wird 2018 die KEB Automation AG. Die langjährige Partnerfirma der KEB Automation KG ist die zehnte Tochtergesellschaft, Geschäftsführer bleibt der bisherige Inhaber Samuel Stamm.

Besiegeln die Übernahme (von links): Samuel Stamm, Curt Bauer und Vittorio Tavella (Bild: KEB Automation)

Die Übernahme besiegelten die KEB-Geschäftsführer Vittorio Tavella und Curt Bauer gemeinsam mit Samuel Stamm am 30. November im Rahmen der Branchenmesse SPS IPC Drives in Nürnberg. „Durch die Übernahme können wir unser breites Produktangebot der Automation und Antriebstechnik direkt in den Schweizer Markt einbringen und die Branchenschwerpunkte im Land noch intensiver bearbeiten“, so C. Bauer. Das Angebot der elektrischen Antriebe bis aktuell 800 kW werde gezielt ausgebaut. Dies umfasse etwa leistungsfähige IPC-basierte Steuerungstechnik für SPS, CNC und Motion-Control-Aufgaben, passende Visualisierung, leistungsfähige Fernwartung und eine komplette Softwarelösung. Eckpunkte im Lösungspaket bilden die IEC-61131-3-Programmierung, Echtzeitkommunikation mit Ethercat sowie integrierte Sicherheitstechnik. „Die Integration in die KEB-Gruppe ermöglicht uns den gezielten Ausbau der Aktivitäten in der Schweiz“, ergänzt S. Stamm.

KEB Automation arbeitet seit 1979 mit der von Peter Stamm gegründeten Firma aus Pfäffikon im Kanton Zürich zusammen, seit 1994 ist das Unternehmen exklusiver KEB-Vertriebspartner. Kunden in der welschen Schweiz unterstützt der technische Vertrieb im Büro Yverdon-les-Bains.

20 Jahre openautomation

Die Grundidee bleibt, die Dimensionen wachsen

„Eine Branche im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit kostensenkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit vom Sensor bis zum Management“ – dieser Grundanspruch hat sich über die letzten 20 Jahre nicht geändert, aber die Dimensionen, die neue Technologien mit sich bringen, lassen die Industrie 4.0 Wirklichkeit werden. Immer im Mittelpunkt dabei: Daten – das viel gepriesene Öl des 21. Jahrhunderts. Die Grundidee der vertikalen Integration bleibt, nur das Wording ändert sich heute.

» Weiterlesen ...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 21.10.2019