News zu Engineering & horizontaler Integration

DMG Mori investiert in KI-basierte Softwarelösungen

Christian Thönes (r.), Vorstandsvorsitzender der DMG Mori Aktiengesellschaft, und Marco Bauer, Geschäftsführer der BAM GmbH, freuen sich auf die Zusammenarbeit (Bild: DMG Mori)

Mit einer strategischen Beteiligung an dem auf künstliche Intelligenz (KI) spezialisierten Softwareunternehmen "up2parts" aus Bayern beabsichtigt DMG Mori, sich wichtiges Know-how im Bereich der Digitalisierung von Fertigungsprozessen zu...

MSC Software und CADLM bringen Künstliche Intelligenz in CAE-Berechnung

Roboterhand in einer intelligenten Fabrik (Bild: Hexagon)

MSC Software (MSC), Anbieter von Simulationssoftware und Dienstleistungen, erweitert seine Zusammenarbeit mit CADLM. Beide Unternehmen wollen in einer strategischen Partnerschaft das Softwarepaket Odyssee weiterentwickeln. Odyssee von...

Neue Studie „Engineering 4.0“: Potenziale ermittelt

Darstellung von Konstruktionszeit und Standardisierungsaufwand in Abhängigkeit der Engineering-Methode (Bild: Eplan)

Die strategische Digitalisierung der Konstruktion und steuerungstechnischen Auslegung von Maschinen und Anlagen hat das European 4.0 Transformation Center (E4TC) am RWTH Aachen Campus untersucht. Der 38-seitige Forschungsbericht mit dem...

TIA Portal geht in die Cloud

Schneller Zugriff auf Projektdaten durch Speicherung in einem cloud-basierten Fileshare (Bild: Siemens)

Mit TIA Portal (Totally Integrated Automation Portal) in der Cloud will Siemens die Möglichkeiten erweitern, das Engineering-Framework noch flexibler in den unterschiedlichen Phasen von Planung über Engineering bis hin zur Inbetriebnahme...

Von der Wiege bis zum Recyclinghof

Virtuelle Inbetriebnahme für schnelles Time-to-Market mit dem neuen Werkzeug Pro Simulation (Bild: Baumüller)

Die Baumüller GmbH präsentiert auf der Hannover Messe 2019 intelligente Automatisierungskonzepte und Lösungen für die digitale Zukunft. Einen besonderen Schwerpunkt wird dabei auf das Lifecycle Management gelegt.

Cadfem: Simulationen für Rennboliden und Digitale Zwillinge

Discovery Live liefert sekundenschnell aussagekräftige Informationen über das physikalische Verhalten von Produktentwürfen. (Bild: Hawks Racing)

Cadfem zeigt auf der Hannover Messe gemeinsam mit dem Formula Student Team von Hawks neue Simulationslösungen für die Produktentwicklung. Präsentiert wird die Produktfamilie Ansys Discovery sowie die industriebewährten Simulationslösungen...

Sonderschau Modulare Produktion auf der Hannover Messe 2019

Auf der Sonderschau „Process Industrie 4.0: The Age of Modular Production“ zeigen ISPE, Namur, Processnet, VDMA und ZVEI, wie sich die Flexibilität von Anlagen in der Prozessindustrie durch Modularisierung steigern lässt. Schlüssel dafür...

Heitec: Mehr Flexibilität und verbesserte Produktivität

Das auf Basis SAP Fiori entwickelte Fertigungscockpit als Beispiel für eine Applikation (Bild: Heitec)

Heitec entwickelte unter dem Oberbegriff Heitec 4.0 ein Lösungsportfolio von der digitalen Anlagen- und Prozessplanung über die virtuelle Inbetriebnahme bis zum Monitoring von Anlagen- und Produktionsprozessen. Es unterstützt den Aufbau...

Autodesk investiert in Künstliche Intelligenz und Generatives Design

Im neuen Generative Design Field Lab können Besucher die Zukunft der Fertigungstechnologien erleben (Bild: Autodesk)

Autodesk baut seine Position im Bereich Generatives Design weiter aus und eröffnet in Chicago, USA, das erste Generative Design Field Lab. Die neue Einrichtung unterstreicht die Strategie von Autodesk, die Zukunft der Fertigung mithilfe...

Eplan: Neue Cloud-Strategie

„Eplan eView“ ermöglicht einen durchgängigen Redlining-Workflow zwischen dem Engineering und den nachgelagerten Prozessen wie Fertigung und Instandhaltung. Projektdaten sind jederzeit in der Cloud verfügbar (Bild: Eplan)

Das Eplan Data Portal ist weltweit etabliert als Hersteller-Bibliothek zum Download von Gerätedaten. Seit Anfang des Jahres erweitert „Eplan eView“ das Spektrum der Lösungen, mit dem ECAD-Projekte gesichtet, geprüft und per...

20 Jahre openautomation

Die Grundidee bleibt, die Dimensionen wachsen

„Eine Branche im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit kostensenkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit vom Sensor bis zum Management“ – dieser Grundanspruch hat sich über die letzten 20 Jahre nicht geändert, aber die Dimensionen, die neue Technologien mit sich bringen, lassen die Industrie 4.0 Wirklichkeit werden. Immer im Mittelpunkt dabei: Daten – das viel gepriesene Öl des 21. Jahrhunderts. Die Grundidee der vertikalen Integration bleibt, nur das Wording ändert sich heute.

» Weiterlesen ...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 17.10.2019