Industrie 4.0
22.05.2015

Deutschland, vernetze Dich

Der Digitalisierung kommt eine große Bedeutung zu. Peter F. Schmid, CEO von „Wer liefert was“, beantwortet zwei Fragen zur digitalen Vernetzung im Kurzinterview.

Welchen Beitrag leistet „Wer liefert was“ zur Digitalisierung?

P. F. Schmid: Wir möchten die deutschen Unternehmen für einen ganzheitlichen Blick auf die digitale Vernetzung sensibilisieren. Es gibt hierbei zwei entscheidende Entwicklungsbereiche: Zum einen natürlich die Vernetzung im Unternehmen selbst, die sogenannte Industrie 4.0, aber auch die Frage, wie die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmen gefunden werden und wie Firmen durch die Digitalisierung zukünftig Kunden gewinnen. Unser Geschäftsmodell setzt ganz vorne in der Wertschöpfungskette von Unternehmen an. Unser Ziel ist es also, „Wer liefert was“ als „digitale Fachmesse“ darzustellen, welche die Online-Vernetzung zwischen professionellen Einkäufern und Anbietern ermöglicht.

Gerade Kleinunternehmen haben meist nicht die Ressourcen, um sich ganzheitlich digital anzupassen. Wo sehen Sie Investitionen dennoch als unumgänglich an?

P. F. Schmid: Der erste Schritt muss es sein, eine gute Online-Präsenz für sein Unternehmen zu schaffen. Wenn ich zukünftig mit meinen Produkten und Dienstleistungen nicht online auffindbar bin, kann ich auch keine Neukunden finden und für mein Unternehmen und meine Produkte begeistern. Und in Zukunft auf die bereits bekannte deutsche Stammkundschaft zu setzen, ist nicht ratsam. Denn die Digitalisierung öffnet den Kunden natürlich auch ein breiteres Angebot, was den Wettbewerb härter macht. Im zweiten Schritt müssen sich Unternehmen abhängig von Branche und Angebot sukzessive Online-Kompetenzen ins Haus holen, um nicht abgehängt zu werden.

www.wlw.de

 

 

20 Jahre openautomation

Die Grundidee bleibt, die Dimensionen wachsen

„Eine Branche im Umbruch: Anwender fordern in aller Deutlichkeit kostensenkende, flexible und offene Automatisierungslösungen sowie Durchgängigkeit vom Sensor bis zum Management“ – dieser Grundanspruch hat sich über die letzten 20 Jahre nicht geändert, aber die Dimensionen, die neue Technologien mit sich bringen, lassen die Industrie 4.0 Wirklichkeit werden. Immer im Mittelpunkt dabei: Daten – das viel gepriesene Öl des 21. Jahrhunderts. Die Grundidee der vertikalen Integration bleibt, nur das Wording ändert sich heute.

» Weiterlesen ...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

Mann beim Bäcker: „Ich hätte gerne vier Brötchen.“
Bäcker: „Wenn Sie nur drei nehmen, gibt es eins umsonst!“
(Mann überlegt, wer hier nun der Vollidiot ist.)
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 18.08.2019