Industrie 4.0
30.03.2016

Schleicher Electronic beschreitet neue Wege in der Funkkommunikation

Funkübertragungslösungen gewinnen in der Produktion an Bedeutung. Schwierig gestaltete sich bislang allerdings ihr Einsatz in sicherheitsrelevanten Anwendungen, da die Ausfallsicherheit zumeist nicht gewährleistet werden konnte. Schleicher Electronic setzt künftig auf das Drahtloskommunikationssystem „EchoRing“, mit dem eine sichere kabellose Datenübertragung möglich werden soll.

(Bild: Schleicher Electronic)

Die Industrie setzt nach wie vor auf kabelgebundene Kommunikationssysteme. So bieten diese eine hohe Zuverlässigkeit, Ausfall- und Abhörsicherheit sowie geringe Verzögerungszeiten. Erreicht beispielsweise wegen Empfangsstörungen ein Not-Aus-Signal die Maschine nicht, besteht für den Anwender Lebensgefahr.

Aus Sicht von Schleicher Electronic werden im Zuge von „Smart Factory“ – der „intelligenten Fabrik“ der Zukunft – kabelgebundene Kommunikation allerdings schnell an ihre Grenzen stoßen. Dementsprechend wird ein höherer Bedarf an störfreien, zuverlässigen Drahtloskommunikationssystemen gesehen.

Aus diesem Grund setzt der Anbieter von Automatisierungslösungen zukünftig auf „EchoRing“ des Berliner Start-up-Unternehmens „R 3 – Reliable Realtime Radio Communications GmbH“. Dieses nach Herstellerangaben ausfallsichere, hochperformante Echtzeit-Drahtlossystem basiert auf einem logischen Token-Ring-Verfahren und nutzt dynamisch ausgelegte kooperative Mechanismen. "Anders als bei herkömmlichen Token-Ring-Verfahren wird das Signal, der sogenannte Token, nicht von einem Knotenpunkt zum nächsten weitergegeben. Stattdessen kann jeder Knotenpunkt angesteuert werden, wenn der anvisierte besetzt ist. Als zweite Sicherheitsstufe wird der Kooperationsknoten zusätzlich zum Empfänger vermerkt. Dieser Kooperationsknoten verschickt das Signal erneut, wenn die Bestätigung des Empfängers ausbleibt. So wird eine zuverlässige Übertragung in Echtzeit gewährleistet", heißt es vonseiten Schleicher Electronic.

Sollte ein Signal verloren gehen, sorgt eine optimierte „ARQ State Machine“ für einen schnellen Ersatz. Durch eine kontinuierliche Bewachung aller Übertragungsstrecken im System werden Kanalqualitätseinbrüche verhindert, indem automatisch Maßnahmen eingeleitet werden, die einen kompletten Systemzusammenbruch verhindern. So können auch sicherheitskritische Anwendungen gefahrlos ohne Kabel betrieben werden.

„EchoRing“ soll zukünftig in Schleichers Steuerungen eingesetzt werden. Derzeit wird die Integration zur kabellosen Safety-Vernetzung in das Handbediengerät OP 50 Mz (Bild, Quelle: Schleicher) vorbereitet. Neben dem Einsatz von „EchoRing“ im Kontext von Industrie 4.0 wird auch der Gebrauch der Technologie in der Intra-Fahrzeug und Intra-Cabin Kommunikation in Flugzeugen untersucht.

Schleicher Electronic und R3 Communications auf der Hannover Messe: Halle 3 / Stand B17

www.schleicher.berlin

 

www.r3coms.com

Digital Factory Journal: Jetzt kostenlos testen

Mit unserem neuen Fachmedium „Digital Factory Journal“ greifen wir neue Lösungsansätze, Geschäftsmodelle und Anwendungen aus der Praxis auf und berichten darüber mit hoher journalistischer Kompetenz für die Entscheider in der Industrie. Unser redaktioneller Fokus liegt dabei auf Ready-to-Use-Lösungen aus der IT- und Automatisierungswelt.

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Jahresabo!

Lesen Sie mehr...

Neuigkeiten zur SPS IPC Drives 2017

Highlights zur SPS IPC Drives 2017

Produktberater für IP20-IO-Systeme

Finden Sie die passenden IP20-IO-Systeme mit dem Online-Produktberater Wie in einem Beratungsgespräch werden Sie interaktiv an die am besten passenden Produkte herangeführt.

Lesen Sie mehr...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

„Natürlich führe ich Selbstgespräche. Manchmal braucht man eben eine Expertenmeinung!“

Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 23.11.2017