News
05.10.2009

Wireless-Technologies-Kongress verbucht knapp 200 Teilnehmern

Knapp 200 Kongressteilnehmer und Besucher der begleitenden Fachaustellung informierten sich auf dem 11...

Knapp 200 Kongressteilnehmer und Besucher der begleitenden Fachaustellung informierten sich auf dem 11. Wireless-Technologies-Kongress am 29. und 30. September in Stuttgart über die Möglichkeiten einer kabelfreien Welt. Im Fokus standen aktuelle Branchentrends und vor allem der Informationsaustausch von Anwendern und Anbietern. „Auch bei Wireless gilt: Technik nur der Technik wegen macht wenig Sinn. Erst in der Applikation entsteht der Nutzen. Diese Veranstaltung ist ideal, um die Anforderungen der Anwender mit den Lösungen der Hersteller zusammenzubringen“, so Jürgen Kübler, Daimler AG, in seiner Opening Keynote "Wireless Automatisierungslösungen in der Automobilindustrie".

 

In vielen der über 40 praxisorientierten Technologie- und Anwendungsvorträgen, Workshops und Keynotes wurden neue Lösungen erstmals präsentiert. Auch die begleitende Fachausstellung mit insgesamt 16 Ausstellern zeugte von der Innovationskraft dieser Branche. Ein Highlight war das abendliche Get Together bei Festo. Nach einer Werksführung tauschten die Teilnehmer beim gemeinsamen Dinner in entspannter Atmosphäre die Tageseindrücke aus.

 

Auf der abschließenden Podiumsdiskussion am zweiten Veranstaltungstag erörterten die Teilnehmer unter der Frage "Ist Funk mittlerweile fast so gut wie ein Kabel?" Aspekte von Zuverlässigkeit und Performance der Wireless-Technologien. „Funk ist nicht nur fast so gut wie das Kabel, sondern in manchem Anwendungsgebieten sogar deutlich überlegen“, erklärt Prof. Jörg Wollert, Vorsitzender des Kongresskomitees, Hochschule Bochum. „Dieses Jahr konnten wir eine sehr gute Verbindung zwischen Technologie und Praxis herstellen. Die Qualität der Vorträge und Workshops war hervorragend, und es zeigte sich eine lebendige Wireless Community.“

 

Der 12. Wireless-Technologies-Kongress mit begleitender Ausstellung findet am 22. und 23. September 2010 im RuhrCongress in Bochum statt. Aktuelle Informationen unter www.mesago.de/wireless.

 

Video-Tipp

der Redaktion

VDMA: Industrie 4.0 - Next Steps

Deutschland befindet sich inmitten eines technologischen Sprungs. Der deutsche Maschinenbau beflügelt seit Jahren weltweit den Industriellen Fortschritt. Der Begriff „Industrie 4.0" steht dabei für die Vision einer vierten Industriellen Revolution. Im Video zeigt der VDMA: Industrie 4.0 ist bereits Alltag in der Produktion.

Zum Schmunzeln

"Neuerdings gehe ich von Haus zu Haus und verkaufe Alarmanlagen. Ich bin ziemlich gut darin: Wenn niemand daheim ist, lege ich einfach eine Broschüre auf den Küchentisch."
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 23.04.2014