Industrie 4.0
08.09.2017

Hima mit neuem Brand "Smart Safety"

Mit einem neuen Branding "Smart Safety" sieht sich Hima optimal auf die Herausforderungen der digitalen Transformation vorbereitet. Dieser Neuausrichtung vorausgegangen war ein Markenbildungsprozess unter Einbeziehung von Kunden und Mitarbeitern weltweit.

Steffen Philipp, geschäftsführender Gesellschafter von Hima

Die digitale Transformation und das Internet der Dinge verändern ganze Branchen. Im Zeitalter von Industrie 4.0 sind Anlagen nicht mehr autark, sondern miteinander und mit der Außenwelt verbunden; Prozesse laufen mehr und mehr autonom. In den vergangenen Jahren haben sich daher auch die Ansprüche an Funktionale Sicherheit verändert, denen nun Sicherheitslösungen gerecht werden müssen. So sind auch Sicherheitsprozesse zunehmend digital und vernetzt. Dabei gewährleisten smarte Sicherheitslösungen nicht nur höchste Sicherheit, sondern sie wandeln auch Daten in geschäftsrelevante Informationen um. Auf diese Weise lassen sich Produktivität und Rentabilität von Industrieanlagen steigern. Gleichzeitig bieten smarte Safety-Lösungen bestmöglichen Schutz gegen weltweit zunehmende Cyber-Attacken, die ein hohes Risiko für Mensch, Umwelt und Anlagen darstellen.

„Hinter unserer neuen Positionierung steht die Kombination aus jahrzehntelanger Safety-Erfahrung und Innovationskraft. Wir wollen unseren Kunden auch in Zukunft die Lösungen bieten, die sie benötigen, um den Herausforderungen der Digitalisierung begegnen zu können – zum Beispiel in punkto Cyber Security. Das verstehen wir unter ‚smart‘", erklärt Steffen Philipp, geschäftsführender Gesellschafter von Hima.

Neues Drei-Säulen-Konzept

Die Neupositionierung basiert auf drei Säulen: Erstens auf dem Hima-Werteversprechen, das mit einer Vielzahl an Mitarbeitern aus aller Welt in einer Workshop-Reihe gemeinsam erarbeitet wurde. Zweitens auf einer globalen Kundenbefragung, bei der Hima seine Kunden zu den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen und Bedürfnissen befragt hat. Und drittens auf den Entwicklungen der Industrie. Eine zentrale Erkenntnis: Auch die konservative Safety-Branche bewegt sich unaufhaltsam in Richtung Digitalisierung. Das heißt zum einen, dass mehr und mehr Kundenkontakt im Netz stattfindet. Und zum anderen gehört intelligenten Sicherheitssystemen und datenbasierten Services die Zukunft.

„Unserem neuen Branding ging ein langer Prozess des Gedankenaustauschs mit Kunden und Mitarbeitern voraus. Ziel war es, die Zeichen des Markts zu erkennen und in unserem Selbstverständnis und in unserer Geschäftsstrategie zu reflektieren“, erklärt Dirk Bolz, Head of Global Marketing bei Hima. „Unser Bekenntnis zu ‚Smart Safety‘ heißt, dass wir kontinuierlich in neue Technologien investieren. Und es bedeutet, dass wir noch stärker als bisher Lösungen anbieten werden, die für die Kunden echten Mehrwert schaffen, der weit über die reine Sicherheit hinausgeht.“

www.hima.com

Digital Factory Journal: Jetzt kostenlos testen

Mit unserem neuen Fachmedium „Digital Factory Journal“ greifen wir neue Lösungsansätze, Geschäftsmodelle und Anwendungen aus der Praxis auf und berichten darüber mit hoher journalistischer Kompetenz für die Entscheider in der Industrie. Unser redaktioneller Fokus liegt dabei auf Ready-to-Use-Lösungen aus der IT- und Automatisierungswelt.

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Jahresabo!

Lesen Sie mehr...

Neuigkeiten zur SPS IPC Drives 2017

Highlights zur SPS IPC Drives 2017

Produktberater für IP20-IO-Systeme

Finden Sie die passenden IP20-IO-Systeme mit dem Online-Produktberater Wie in einem Beratungsgespräch werden Sie interaktiv an die am besten passenden Produkte herangeführt.

Lesen Sie mehr...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

„Natürlich führe ich Selbstgespräche. Manchmal braucht man eben eine Expertenmeinung!“

Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 23.11.2017