Industrie 4.0
13.11.2017

Endian: Plattform für zentrale Analyse von Maschinendaten

Ergänzend zur sicheren Fernwartung, bietet Endian ab sofort die Möglichkeit, Maschinendaten über seine zentrale Management-Plattform zu visualisieren und zu analysieren. Alle Daten verbleiben dabei im Unternehmen. Präsentiert werden diese neuen Funktionen erstmals auf der SPS IPC Drives.

Die Endian Connect Platform: Global einsetzen – zentral steuern (Bild: Endian)

„Datenanalyse von Maschinen an unterschiedlichen Standorten lässt noch genauere Rückschlüsse darüber zu, welche Faktoren eine Maschine beeinflussen,“ erklärt Raphael Vallazza, CEO von Endian. „Diese Erkenntnisse bilden die Basis für einen effizienteren Einsatz und optimierte Serviceleistungen.“

Über die Endian Live Map können Administratoren und Techniker zentral auf weltweit verteilte Maschinen zugreifen. Gleichzeitig ist es möglich, Maschinendaten zu messen, zu überwachen und über einen beliebig langen Zeitraum zu speichern. Für diesen Zweck können Anwender sich individuelle Dashboards zusammenstellen. Die Maschinendaten bilden dann die Grundlage für Predictive Maintenance und Optimierungsmöglichkeiten der eingesetzten Maschinengeneration.

Nutzer der Endian Connect Platform haben die Möglichkeit, ihre eigene Cloud anzubinden und behalten somit die Hoheit über ihre ausgelesenen Maschinendaten. Besonders Industrieunternehmen mit einer hohen Innovationskraft legen darauf immer größeren Wert, um den Abfluss von Daten und Wirtschaftsspionage zu unterbinden. Da die Plattform mandantenfähig ist, können auch Systemintegratoren die Cloudanbindung vornehmen.

Auch die Integration von mobilen Endgeräten ist ein fester Bestandteil der Managementlösung. Wird ein kritischer Wert einer Maschine, wie die Betriebstemperatur, überschritten, kann ein Alarm an das Smartphone des zuständigen Technikers geschickt werden. Da die Verbindung in zwei Richtungen funktioniert, ist für den Techniker über sein mobiles Endgerät der Zugriff auf die Maschine möglich, um entsprechende Maßnahmen durchzuführen.

Endian rundet mit der neuen Monitoring- und Analysefunktion seine Plattform zur Vernetzung von Mensch und Maschine ab. Kernelement ist die Absicherung aller Funktionen. Jede Verbindung wird über einen VPN-Tunnel gesichert, die Absicherung der Endgeräte ist über eine Firewall gewährleistet. Der Anwender akzeptiert Sicherheitslösungen nur dann, wenn sie einfach in der Handhabung sind. Deshalb legt Endian besonders viel Wert auf die Nutzerfreundlichkeit seiner Lösung und entwickelte beispielsweise die oben beschriebene Live Map.

Ein echter Mehrwert aus der Digitalen Transformation entsteht, sobald die Effizient gesteigert und damit die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens gestärkt wird. Monitoring und Analyse der Maschinendaten sind dafür Voraussetzung.

Endian stellt seine Lösung auf der SPS IPC Drives in Nürnberg auf dem Gemeinschaftsstand „Automation meets IT“ vor, Halle 6, Stand 140K

www.endian.com

Digital Factory Journal: Jetzt kostenlos testen

Mit unserem neuen Fachmedium „Digital Factory Journal“ greifen wir neue Lösungsansätze, Geschäftsmodelle und Anwendungen aus der Praxis auf und berichten darüber mit hoher journalistischer Kompetenz für die Entscheider in der Industrie. Unser redaktioneller Fokus liegt dabei auf Ready-to-Use-Lösungen aus der IT- und Automatisierungswelt.

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenloses Jahresabo!

Lesen Sie mehr...

Neuigkeiten zur SPS IPC Drives 2017

Highlights zur SPS IPC Drives 2017

Produktberater für IP20-IO-Systeme

Finden Sie die passenden IP20-IO-Systeme mit dem Online-Produktberater Wie in einem Beratungsgespräch werden Sie interaktiv an die am besten passenden Produkte herangeführt.

Lesen Sie mehr...

Normen

DIN-VDE-Normen einfach online nutzen

Normen aus dem VDE VERLAG

» Mehr Informationen ...

Zum Schmunzeln

„Natürlich führe ich Selbstgespräche. Manchmal braucht man eben eine Expertenmeinung!“

Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 23.11.2017