News
04.10.2007

Energy Show und Industrial Automation Show in Shanghai

Vom 6. bis zum 10. November 2007 veranstaltet die Deutsche Messe gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft Hannover Fairs China die Energy Show und die Industrial Automation Show in Shanghai...

Vom 6. bis zum 10. November 2007 veranstaltet die Deutsche Messe gemeinsam mit ihrer Tochtergesellschaft Hannover Fairs China die Energy Show und die Industrial Automation Show in Shanghai. Gemeinsam mit der China International Industry Fair und der Metal Working and CNC Machine Tool wird mit neun Hallen und mehr als 100.000 qm das gesamte Messegelände in Shanghai Pudong, das Shanghai New International Expo Centre (SNIEC), belegt. Die Energy Show findet zum sechsten Mal, die Industrial Automation Show zum fünften Mal statt. Die Veranstalter rechnen in diesem Jahr mit einem deutlichen Anstieg der Zahl an Fachbesuchern gegenüber dem Vorjahr (2006: rund 40.000). Laut Befragung aus dem vergangenen Jahr kommen die meisten Besucher aus den Branchen Maschinenbau, Mechanik, Elektrotechnik und Elektronik, Automotive, Luftfahrt sowie aus verschiedenen Bereichen der Energietechnik.


Industrial Automation Show Shanghai

Erstmals füllen die Automatisierungsthemen in Shanghai zwei Messehallen. Dies entspricht einer Fläche von 24.000 qm (2006: 11.500 qm). Rund 300 Aussteller werden erwartet. Attraktiv für die Besucher sind laut dem Veranstalter Ländergemeinschaftsstände, etwa aus Deutschland und Italien, oder der Internationale Pavillon. Automatisierungslösungen sind zentrale Bestandteile aller aufsteigenden Volkswirtschaften. Gefragt seien durchgängige Automationslösungen, die sämtliche Prozesse integrieren. So stehen umfassende Automationslösungen, die alle Prozesse miteinander verbinden und in Einklang bringen, im Mittelpunkt der Industrial Automation Show. „Die Messe ist der Ort, an dem Neuheiten für den asiatischen Markt gezeigt werden und Know-how für verschiedene industrielle Anwendungsfelder ausgetauscht wird“, so der Veranstalter.

Nachdem die Volksrepublik China beim Import von Maschinenbauerzeugnissen mit an der Weltspitze steht, legte das Land in den vergangenen Jahren aber auch im Export zu. Schlüsseltechnologien spielen deshalb eine immer größere Rolle. Ein Thema, das stark auf der diesjährigen Industrial Automation Show vertreten sein wird, ist die Sensorik. Hier werden unter anderem Ifm Electronic, Pepperl + Fuchs, Phoenix Contact, Turck und Wenglor vertreten sein.

 

Energy Show Shanghai

Die Energy Show ist die einzige Energiemesse in China, die alle Bereiche der Energiewirtschaft abdeckt. Hierzu gehören Technologien aus den Bereichen Übertragung, Verteilung, Umwandlung und Speicherung von Energie – konventionelle ebenso wie regenerative Energien. Durch die direkte Nachbarschaft zum Bereich Automation entstehen sowohl für viele Aussteller als auch für Fachbesucher gute Kooperationsmöglichkeiten. Energietechnologien haben als eines der größten globalen Themen auch in China eine wichtige Bedeutung. Die Verbesserung der Energieeffizienz ist neben ihrer Relevanz für die Industrie auch erklärtes Ziel der chinesischen Energiepolitik. Weitere politische Forderungen sind der Ausbau erneuerbarer Energien sowie die Verwendung neuer Technologien, um Energie einzusparen. In China herrscht ein hoher Bedarf an Erneuerung der bestehenden Energieinfrastruktur. So liegen die technisch bedingten Elektrizitätsverluste in den Stromübertragungs- und Verteilungsnetzen in China um rund 10 % höher als in den westlichen Industriestaaten. Neue Technologien stehen daher hoch im Kurs.

Zur Energy Show in Shanghai werden rund 200 Aussteller aus China und den Anrainerstaaten sowie aus Spanien, Frankreich, Italien, USA und Deutschland erwartet. Unter den Ausstellern finden sich Branchenvertreter wie Finder, Jean Müller, Eaton’s Electrical Group, Shanghai Electric Group Co., Shanghai Liangxin Electrical Co. Ltd. oder Chint. Im vergangenen Jahr war eine Fläche von rund 6.500 qm belegt, in diesem Jahr wird es voraussichtlich eine volle komplette Halle mit etwa 10.000 qm sein.

 

Weitere Informationen unter www.messe.de oder

www.industrial-automation-show.com.

Video-Tipp

der Redaktion

VDMA: Industrie 4.0 - Next Steps

Deutschland befindet sich inmitten eines technologischen Sprungs. Der deutsche Maschinenbau beflügelt seit Jahren weltweit den industriellen Fortschritt. Der Begriff „Industrie 4.0" steht dabei für die Vision einer vierten Industriellen Revolution.

Zum Schmunzeln

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Umgekehrt ist es schon schwieriger.
Copyright © VDE VERLAG GMBH, zuletzt aktualisiert am 26.07.2014